• 09131 - 625 10 65
  • Kontakt
  • Login

Erfahrungen, Bewertung & Empfehlung

Sterbegeld­versicherung Sparkasse
im Marktvergleich

Sterbegeld­versicherung Sparkasse - unabhängig geprüft und bewertet

Sparkassen bieten ihre Sterbe­geld­versicherung in Deutschland in der Regel ihren Kunden regional und im Direktvertrieb an.

Die SterbegeldPolice der Sparkassen­Versicherung wurde hier von unseren Experten im Detail getestet und mit einem Qualitäts­faktor (QF) bewertet. Der Qualitäts­faktor gibt an, wie die Sparkasse am Markt im Verhältnis zu den anderen Anbietern von Sterbegeld abschneidet und ob der Tarif zu empfehlen ist.

  • Sparkasse Tarif SterbegeldPolice - im Test 44/90 Punkte

Im Sterbegeld Test von mehr als 40 Anbietern liegt die Sterbe­geld­versicherung der Sparkasse im unteren Feld und ist eher nicht zu empfehlen.

Es gibt am Markt günstige, hoch­wertige Alternativen mit deutlich besserer Bewertung.

Sparkasse Testergebnis (Qualitätsfaktor)

Qualitätsfaktor Sparkasse

Im Test schneidet die SterbegeldPolice der Sparkasse eher schlecht ab.

Wichtiger Hinweis: Qualität der Sparkasse Sterbe­geld­versicherung hängt auch vom Wohnort ab!

Deutschlandkarte

Die Sparkassen in Deutschland sind in Geschäfts­gebiete aufgeteilt. Jede Region arbeitet mit einem anderen öffentlichen Versicherer zusammen. Diese können z.B. die SV Sparkassen­Versicherung, die Versicherungs­kammer Bayern (VKB), die Provinzial NordWest, die Provinzial Rheinland, VGH, BGV und viele weitere sein.

Mit welchem öffentlichen Versicherer die Sparkasse Ihrer Region zusammenarbeitet finden Sie in dieser interaktiven Karte

Je nach Region vertreibt die Sparkasse eine bestimmte Sterbegeld­versicherung. Die Qualität der Sterbe­versicherung der Sparkasse hängt also von Ihrem Wohnort ab. Ist der Tarif Ihrer Sparkasse schlecht, wählen Sie am Markt besser ein anderes Produkt. Anbieter im Test


Sparkasse Sterbegeld­versicherung im Detail - Produkt­information, Tarifdetails & Testergebnis

Die hier im folgenden getesteten Tarifbedingungen gelten für die SterbegeldPolice der SV SparkassenVersicherung.

Tarifdetails Sparkassen SterbegeldPolice

Teaser Sterbegeldversicherung Test

Sterbe­geld­versicherung Test

Alle Tarife und Anbieter am Markt unabhängig getestet und bewertet.

Jetzt informieren

Der Abschluss bei der Sparkasse Sterbegeld­versicherung erfolgt grundsätzlich ohne Gesundheits­prüfung. Die Wartezeit ab Vertragsschluss beträgt 36 Monate. Ein Antrag ist für Personen zwischen 40 und 85 Jahren möglich, die Vorsorgehöhe und damit garantierte Versicherungs­leistung kann zwischen 3.000 und 15.000 EUR liegen. Ab Alter 75 ist die Versicherungs­summe dann auf 10.000 EUR begrenzt.

Die Prämien­zahlung ist nicht flexibel oder frei wählbar, sondern erfolgt unabhängig vom Eintritts­alter immer bis zum 85. Lebensjahr. Auch eine dynamische Erhöhung der ursprünglich vereinbarten Versicherungs­summe oder einmalige Zuzahlungen während der Laufzeit sind bei der Sparkasse nicht möglich, es gibt aber einen Tarif mit Einmalbeitrag.

Leistungsumfang

Die Sterbe­versicherung der Sparkasse dient der finanziellen Sterbe­vorsorge. Bei Tod der versicherten Person steht den Angehörigen ein fester Geldbetrag zur Begleichung der Bestattungs­kosten zur Verfügung. Die Auszahlung erfolgt im Sterbefall an den Versicherungs­nehmer, sofern er nicht auch die versicherte Person war, ansonsten an die Hinterbliebenen. Wie bei Sterbe­versicherungen üblich, können Sie durch Bezugsrechte bestimmen, an wen im Sterbefall die Auszahlung gehen soll.

Neben der finanziellen Absicherung und Kapital­leistung im Todesfall bietet die Sparkasse Sterbegeld­versicherung ansonsten keine weiteren Leistungen oder Service­pakete wie Rückhol­kostenschutz oder Erbrechts­beratung. Bei Unfalltod wird auch nicht die doppelte Summe gezahlt. Der Leistungs­umfang beschränkt sich damit auf die Auszahlung der Versicherungs­leistung im Sterbefall.

Überschüsse

Wie alle deutschen Lebens­versicherer ist auch die SV Sparkassen­Versicherung verpflichtet, ihre Kunden gemäß § 153 Versicherungs­vertrags­gesetz (VVG) an ihren Überschüssen und Bewertungs­reserven (Überschuss­beteiligung) zu beteiligen. Überschüsse sind nicht garantiert und hängen von der Entwicklung der Kapitalerträge, Änderungen bei der Lebenserwartung, Sterblichkeit sowie Kostenstruktur, Finanzstärke und Substanzkraft des Versicherers ab. Die laufenden Überschuss­anteile werden jährlich gutgeschrieben, verzinslich angesammelt und im Sterbefall zusätzlich zur garantierten Versicherungs­leistung ausgezahlt. Hinzu kommt der Schluss­überschuss­anteil und Anteil an den Bewertungs­reserven.


Erfahrung, Testergebnis & Bewertung - Sparkasse Sterbe­geld­versicherung

Sparkasse im Test nicht gut - Zu lange Wartezeit, keine Zusatz­leistungen

Die Sparkasse liegt mit ihrer Sterbe­geld­versicherung am unteren Ende des Anbieterfelds. Die Wartezeit - ein wichtiges Qualitäts­kriterium - ist mit 3 Jahren viel zu lang.

Hier gibt es günstige Anbieter am Markt, die ihre Tarife ohne Gesundheits­prüfung mit Wartezeiten ab 6 Monaten anbieten.

Insgesamt ist die Sterbegeld­Police der Sparkasse damit zur klassischen Bestattungs­vorsorge weniger geeignet.

FAZIT: Die örtliche Sparkasse bietet immer nur genau einen Tarif an, der je nach regionalem Versicherungspartner nicht unbedingt empfehlenswert ist. Gerne zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten sollen, damit Sie schnell und einfach einen besseren Tarif finden.

Anbieter Testergebnis Wartezeit
Bayerische
83/90 6 Monate
ERGO Komfort
67/90 24 Monate
LV 1871 (Tarif SV)
84/90 6 Monate
Signal Iduna
68/90 24 Monate
Sparkasse
44/90 36 Monate

Ausschnitt aus den Testergebnissen. Zum vollständigen Test


Information zum Versicherer - SV SparkassenVersicherung Lebensversicherung AG

SV Sparkassen­Versicherung Lebens­versicherung AG
Löwentorstraße 65
70376 Stuttgart
0711 898-100
service@sparkassenversicherung.de
www.sparkassenversicherung.de

Die SV Sparkassen­Versicherung Lebens­versicherung AG mit Sitz in Stuttgart ist Teil der SV Sparkassen­Versicherung, die 2004 aus der Fusion der SV Versicherung Baden-Württem­berg und der Sparkassen­Versicherung Hessen-Nassau-Thüringen entstand.

Die SV Sparkassen­Versicherung bündelt demnach das Versicherungs­angebot der Sparkassen-Finanz­gruppe in Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen und Teilen von Rheinland-Pfalz. Kerngeschäft der SV Sparkassen­Versicherung ist die Gebäude­versicherung, hier ist sie einer der größten Versicherer in Deutschland.

Beschwerdequote niedrig - Die Sparkassen­Versicherung gehört nach der offiziellen Beschwerde­statistik der Bafin (Stand 2020) zu den Versicherern mit niedriger Beschwerdequote.