Segura GmbH
Sterbegeldversicherung Logo LV 1871

LV 1871 Sterbegeld

Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Vorteile Ohne Gesundheitsprüfung Wartezeit nur 6 Monate Hier günstiger MBV-Tarif Antragsoptionen Antragsoptionen E-Mail  |  Post  |  Online Fragen Fragen? Wir beraten gerne! 09131 - 625 10 65 info@SeguraLife.de Beitrag berechnen

LV 1871 Sterbeversicherung - Finanzielle Sicherheit seit über 140 Jahren

Als bewährter Spezialversicherer gehört die LV 1871 zu den beliebtesten Anbietern am deutschen Markt. Die Sterbegeldversicherung der LV 1871 ist erste Wahl für eine leistungsstarke Bestattungsvorsorge ohne Gesundheitsprüfung mit ausgesprochen kurzer Wartezeit.

SeguraLife bietet den attraktiven LV 1871 Gruppentarif des Münchener Begräbnisvereins (Tarif VR0) und damit die Sterbegeldversicherung der LV 1871 zu besonders günstigen Konditionen an. Sorgen Sie schon jetzt mit Weitsicht und Verantwortung für finanzielle Sicherheit und gezielte Entlastung im Trauerfall.

Sie bevorzugen Tarife mit Gesundheitsfragen oder sind noch unschlüssig? Vergleichen Sie die Tarifoptionen der LV 1871 mit der Monuta um die für Sie beste Sterbegeldversicherung zu finden.

Fragen zum Thema Sterbegeld? Rufen Sie an, wir beraten gern! 09131-625 10 65

Warum Sterbegeld der LV 1871?

Hochwertige, leistungsstarke Sterbegeld­versicherung ohne Gesundheits­prüfung.

Nur 6 Monate Wartezeit, dann gestaffelte Leistung. Eintritt bis 90 Jahre möglich.

Bei SeguraLife attraktiver Tarif des Münchener Begräbnisvereins (VR0).


So schützt die LV 1871 Sterbegeldversicherung

Die LV 1871 ist die bewährte Begräbnisversicherung ohne Gesundheitsfragen zur finanziellen Entlastung Ihrer Angehörigen. Wichtigstes Leistungsmerkmal im Marktvergleich ist die besonders kurze Wartezeit. So bietet das LV 1871 Sterbegeld Sicherheit und leistungsstarke Vorsorge von Anfang an.

Kurze Wartezeit ohne Gesundheitsprüfung - nach nur 6 Monaten Wartezeit erfolgt im Sterbefall schon eine gestaffelte Leistung. Bei Unfalltod wird ohne Wartezeit sogar die doppelte Versicherungssumme ausgezahlt.

Beitragszahlungsdauer und lebenslanger Schutz - Bei Eintrittsalter bis 75 Jahre zahlen Sie Ihre Beiträge in der Regel bis Endalter 85. Ab Eintrittsalter 76 Jahre erfolgt die Beitragszahlung dann lebenslang. Selbstverständlich ist auf Anfrage auch eine individuelle verkürzte Beitragszahlung möglich. Der Versicherungsschutz besteht bei der LV 1871 Sterbegeldversicherung immer lebenslang.

LV 1871 im Überblick

Kein Ausschluss von Krankheiten, keine Gesundheitsfragen

Nur 6 Monate Wartezeit, dann gestaffelte Leistung

Eintrittsalter ab 40 bis 90 Jahre

Versicherungssumme 1.500€ bis 12.500€

Hier günstige Tarifoption des Münchener Begräbnisvereins

Überschussbeteiligung als Sofortrabatt oder Bonussystem


Freie Verwendung oder Direktleistung - Sie entscheiden ob die Auszahlung zur freien Verwendung an Ihre Hinterbliebenen ausgezahlt wird oder als Direktleistung an einen Bestatter Ihrer Wahl. Sie können auch im Vorfeld die Ausgaben bestimmen. Was übrig bleibt, behalten dann Ihre Hinterbliebenen.

Bezugsberechtigte für die Versicherungsleistung - Sie können Begünstigte für die Versicherungssumme festlegen und diese nachträglich auch wieder ändern. Ohne Bezugsberechtigten wird die Versicherungssumme einfach an die gesetzlichen Erben ausbezahlt.

Sofortige Auszahlung bei Vorlage der Sterbeurkunde - Mit der Police und Sterbeurkunde erhalten Ihre Angehörigen schnell und unbürokratisch die Leistung ausbezahlt, unabhängig von der Testamentseröffnung.

Gertrud und Walter

"Es ist sehr beruhigend gemeinsam vorgesorgt zu haben. Die kurze Wartezeit und der günstige Tarif haben uns sofort überzeugt."

Gertrud und Walter S.


Die attraktiven Tarifoptionen bei SeguraLife.de

Bei SeguraLife bekommen Sie den günstigen LV 1871 Gruppentarif für Mitglieder des Münchener Begräbnisvereins (Tarif VR0). Und mit dem Sofortrabatt der Überschussbeteiligung können Sie den Beitrag für das LV 1871 Sterbegeld noch weiter senken. Vergleichen Sie! Berechnen Sie jetzt Ihren Versicherungsbeitrag für die LV 1871 Sterbegeldversicherung ganz einfach auf der Beitragseite.

LV 1871 und Münchener Begräbnisverein

Der Münchener Begräbnisverein und die LV 1871 haben historisch gewachsene gemeinsame Wurzeln. Im 19. Jahrhundert wurde der "Christkatholische Begräbnis-Verein" gegründet mit dem Ziel eine würdevolle Bestattung zu ermöglichen und Kosten für Messe, Sarg und Todesanzeigen zu übernehmen. Außerdem erhielten die Hinterbliebenen ein für damalige Verhältnisse ungewöhnliches Sterbegeld.

Nach der Wandlung vom Begräbnisverein zur Sterbekasse und Trennung der Versicherungssparte ist der günstige Gruppentarif der LV 1871 für Mitglieder des Münchener Begräbnisvereins Zeuge dieser gemeinsamen Vergangenheit.

Überschussbeteiligung - Profitieren Sie von jährlichen Überschüssen

Sie haben die Wahl. Entscheiden Sie sich entweder für den Sofortrabatt oder das Bonussystem:

Bonussystem für mehr Leistung - Gutschrift der Überschussanteile zur Bildung einer zusätzlichen Versicherungssumme. So erhöht sich jährlich ohne Mehrkosten Ihre Versicherungsleistung im Sterbefall.

Sofortrabatt für niedrigere Beiträge - Verrechnung der jährlichen Überschüsse mit Ihrer Prämie. Sie zahlen weniger Beitrag für die vereinbarte Versicherungssumme.

Attraktiver Gruppen-Tarif des Münchener Begräbnisvereins e.V. (MBV)

Die LV 1871 bietet historisch bedingt ihre Sterbegeldversicherung Mitgliedern des Münchener Begräbnisvereins zu einem vergünstigten Gruppentarif (VR0).

Der Vereinsbeitritt in den Münchener Begräbnisverein steht optional allen unseren Kunden offen, erfolgt direkt mit dem Versicherungsantrag und führt zu keinen zusätzlichen Kosten oder sonstigen Verpflichtungen. Alle Mitglieds- und Aufnahmegebühren sind im reduzierten Versicherungsbeitrag enthalten. Die Vereinsmitgliedschaft kann jederzeit gekündigt werden. Ihre Versicherung läuft davon unberührt weiter, Sie zahlen dann lediglich den regulären Beitrag.

Wollen Sie lieber keinem Verein beitreten, wählen Sie einfach den regulären Tarif (SV). Dieser beinhaltet zudem zusätzlich eine einstündige jährliche telefonische Erbrechtsberatung bei einem durch LV 1871 vermittelten Rechtsanwalt.


Optional: Digitaler Nachlassplaner zur Verwaltung von Verträgen und Nutzerkonten

Sie können als zusätzliche Leistung beim Abschluss des LV 1871 Sterbegelds über ein spezielles Online-Portal Ihre gesamte Vertrags­verwaltung digitalisieren. Die digitale Erfassung und Verwaltung von Verträgen, Online-Nutzerkonten (wie z.B. Facebook) und Mitgliedschaften ist schon zu Lebzeiten eine große Hilfe und ermöglicht dann auch automatische Kündigungen und Abmeldungen.

Ihren Erben gibt der digitale Nachlassplaner einen wichtigen Überblick und erleichtert aufwändige Vertragsabwicklungen - wichtig gerade in der ersten schweren Zeit der Trauer.


LV 1871 Sterbeversicherung im Detail - Kleingedrucktes verständlich gemacht

Versicherungs­bedingungen

Maßgeblich für den Versicherungs­schutz sind die im Antrag, dem Versicherungsschein und den Allgemeine Versicherungsbedingungen für die LV 1871 Sterbegeldversicherung getroffenen Regelungen.
Bitte lesen Sie diese sorgfältig vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung durch. Gerne können Sie sich bei Fragen jederzeit an uns wenden.

Empfänger der Versicherungsleistung

Sie entscheiden, an wen im Todesfall die Versicherungsleistung gezahlt werden soll:

Entweder Sie benennen eine oder mehrere bezugsberechtigte Personen oder direkt einen von Ihnen frei und unabhängig ausgewählten Bestatter.

Sie können den Bezugsberechtigten sowohl beim Antrag bestimmen aber auch erst zu einem späteren Zeitpunkt und diesen jederzeit auch wieder ändern (widerrufliches Bezugsrecht). Für eine Änderung oder nachträgliche Bestimmung nutzen Sie am besten das Formular zum widerruflichen Bezugsrecht.

Wenn Sie keinen Bezugsberechtigten benennen, dann erfolgt die Auszahlung einfach an Ihre gesetzlichen Erben.

Weitere Details und ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den Allgemeine Versicherungsbedingungen für die LV 1871 Sterbegeldversicherung.

Wartezeit & Leistungs­voraussetzungen

Wartezeit

Es besteht eine Wartezeit von 6 Monaten. Nach 6 Monaten Wartezeit erfolgt im Todesfall eine gestaffelte Auszahlung in Abhängigkeit vom Eintrittsalter und mindestens in Höhe der eingezahlten Beiträge:

Bei einem Eintrittsalter bis 49 Jahren wird ab dem 7. Monat nach Versicherungsbeginn sechs 36stel der Versicherungssumme, ab dem 8. Monat sieben 36stel, ab dem 9. Monat acht 36stel usw. ausgezahlt. Voller Versicherungsschutz in Höhe der vereinbarten Versicherungssumme besteht somit nach 3 Jahren.
Bei einem Eintrittsalter von 50 bis 59 Jahren wird ab dem 7. Monat nach Versicherungsbeginn sechs 24stel der Versicherungssumme, ab dem 8. Monat sieben 24stel, ab dem 9. Monat acht 24stel usw. ausgezahlt. Voller Versicherungsschutz in Höhe der vereinbarten Versicherungssumme besteht somit nach 2 Jahren.
Bei einem Eintrittsalter ab 60 Jahren wird ab dem 7. Monat nach Versicherungsbeginn sechs Zwölftel der Versicherungssumme, ab dem 8. Monat sieben Zwölftel, ab dem 9. Monat acht Zwölftel usw. ausgezahlt. Voller Versicherungsschutz in Höhe der vereinbarten Versicherungssumme besteht somit schon nach 1 Jahr.

Leistungs­voraussetzungen

Für die Auszahlung der Versicherungssumme an den oder die Bezugsberechtigten im Todesfall muss eine Kopie der Sterbeurkunde und die Versicherungspolice im Original eingereicht werden.

TIPP: Bewahren Sie den Versicherungsschein so auf, dass er im Sterbefall von den Angehörigen schnell gefunden wird und informieren Sie Ihre Angehörigen schon im Vorfeld über Ihre LV 1871 Sterbegeldversicherung, damit die Versicherungsleistung möglichst schnell für die Bestattung zur Verfügung steht. Ist der Versicherungsschein zusammen mit dem Testament bei einem Notar hinterlegt, kann es sein, dass die LV 1871 Sterbegeldversicherung erst bei Öffnung des Testaments den Angehörigen bekannt wird. Oft findet die Beerdigung jedoch vor Testamentseröffnung statt.

Weitere Details und ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den Allgemeine Versicherungsbedingungen für die LV 1871 Sterbegeldversicherung.

Laufzeit & Kündigung

Laufzeit

Der Versicherungs­schutz besteht lebenslang und ab dem im Versicherungsschein genannten Termin (unter Beachtung der Wartezeit), wenn der Versicherungsnehmer die Zahlung der Erstprämie unverzüglich nach Ablauf von zwei Wochen nach Zugang des Versicherungsscheins leistet.

Kündigung

Sie können die LV 1871 Sterbegeldversicherung jederzeit zum Schluss der laufenden Versicherungsperiode in schriftlicher Form (E-Mail, Post, Fax) kündigen. Die Versicherungsperiode entspricht der vereinbarten Zahlweise. Der Vertrag kann auch teilweise gekündigt werden, wenn die verbleibende beitragspflichtige Versicherungssumme mindestens 1.500€ und der monatliche Beitrag mindestens 10€ beträgt.
Bei einer (auch teilweisen) Kündigung wird der Rückkaufswert der Sterbegeldversicherung abzüglich eines Stornoabzugs ausgezahlt.

In der Anfangszeit kann es sein, dass aufgrund von Abschluss- und Vertriebskosten nur der Mindestwert als Rückkaufswert vorhanden ist und der Rückkaufswert niedriger als die eingezahlten Beiträge ist. Ein Kündigung ist dann mit finanziellen Nachteilen verbunden. Kontaktieren Sie uns oder direkt die LV 1871 um eine individuelle Lösung zu finden.

Weitere Details und ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den Allgemeine Versicherungsbedingungen für die LV 1871 Sterbegeldversicherung.

Beitrag & Überschuss­beteiligung

Versicherungsbeitrag

Der Beitrag für die LV 1871 Sterbegeldversicherung ist abhängig von Ihrem Eintrittsalter, der gewählten Versicherungssumme, der gewünschten Tarifoption (VR0-Gruppentarif oder regulärer SV-Tarif) und gegebenenfalls gewählten zusätzlichen Tarifoptionen wie dem Digitalen Nachlassplaner.

Berechnen Sie Ihren Versicherungsbeitrag ganz einfach auf der Beitragseite.

Dauer der Beitragszahlung

Bei Eintrittsalter bis 75 Jahre zahlen Sie Ihre Beiträge in der Regel bis Endalter 85. Ab Eintrittsalter 76 Jahre erfolgt die Beitragszahlung dann lebenslang. Selbstverständlich ist auf Anfrage auch eine individuelle verkürzte Beitragszahlung möglich. Versicherungsschutz besteht immer lebenslang.

Haben Sie Interesse an einer Einmalzahlung, also einer einmaligen Beitragszahlung zu Beginn des Versicherungsschutzes, dann kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.

Gruppen-Tarif des Münchener Begräbnisvereins e.V. (MBV)

Bei SeguraLife erhalten Sie die Sterbegeldversicherung der LV 1871 auf Wunsch zum vergünstigten Gruppentarif für Mitglieder des Münchener Begräbnisvereins.

Der Vereinsbeitritt erfolgt direkt mit dem Versicherungsantrag und führt zu keinen zusätzlichen Kosten oder Verpflichtungen. Alle Mitglieds- und Aufnahmegebühren sind im reduzierten Versicherungsbeitrag enthalten. Sie können die Mitgliedschaft jederzeit kündigen und zahlen dann einfach den regulären Beitrag weiter.

Einziger Unterschied in den Leistungen des günstigen Gruppentarifs im Vergleich zum regulären Tarif ist der Wegfall einer einstündigen jährlichen telefonischen Erbrechtsberatung bei einem durch LV 1871 vermittelten Rechtsanwalt. Ist Ihnen diese Leistung wichtig, wählen Sie den regulären Tarif.

Überschussbeteiligung

Die LV 1871 beteiligt Sie jährlich an den erzielten Überschüssen z.B. aus Kapitalerträgen. Sie haben die Wahl, in welcher Form die Überschüsse verrechnet werden sollen:

Verrechnung als Sofortrabatt - Die Überschüsse werden laufend mit Ihren Bruttobeiträgen verrechnet, was Ihre zu zahlende Prämie verringert. Sie zahlen also niedrigere Beiträge (Nettoprämie) für die vereinbarte Versicherungssumme.

Bonussystem für eine höhere Leistung - Sie zahlen gleichbleibend Ihren regulären Beitrag. Die jährlichen Überschussanteile werden zur Bildung einer zusätzlich Versicherungssumme verwendet, die dann zusammen mit der vereinbarten Versicherungsleistung ausgezahlt wird. Dadurch erhöht sich bei gleichbleibenden Beiträgen Ihre im Todesfall zur Verfügung stehende Versicherungssumme.

Die Höhe der Überschussbeteiligung ist über die Laufzeit nicht garantiert . Sie hängt von externen Einflussfaktoren wie z.B. der Entwicklung des Kapitalmarktes, der Entwicklung des Todesfallrisikos oder auch der Entwicklung der Lebenserwartung ab.

Weitere Details und ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den Allgemeine Versicherungsbedingungen für die LV 1871 Sterbegeldversicherung.

Im Trauer­fall

Gerne steht Ihnen bei Fragen rund um die Sterbegeldversicherung und auch im Leistungsfall unser Team von SeguraLife jederzeit zur Verfügung. Im Trauerfall können Sie sich aber auch direkt an die LV 1871 wenden. Dort sind alle Vertragsinformationen und Bezugsrechte hinterlegt und die Auszahlung kann dann schnell und ohne Umweg erfolgen.

Für die Auszahlung der Sterbegeldversicherung muss eine Kopie der Sterbeurkunde und die Versicherungspolice im Original eingereicht werden. Die Police sollte deshalb so aufbewahrt werden, dass sie im Sterbefall von den Angehörigen schnell gefunden wird.

Die Kundenhotline der LV 1871 ist montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr für Sie erreichbar.

Lebensversicherung von 1871 a.G. München
Kundenservice
80326 München
info@lv1871.de
089 551 67 11 11
089 551 67 12 12

Weitere Details und ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den Allgemeine Versicherungsbedingungen für die LV 1871 Sterbegeldversicherung.