Segura GmbH
  • info@SeguraLife.de
  • (09131) 625 10 65
Sterbegeldversicherung Logo IDEAL

IDEAL Sterbegeldversicherung

Vorteile Ohne Gesundheitsfragen Weltweiter Schutz Bis 20.000€ absichern Antragsoptionen Antragsoptionen E-Mail  |  Post  |  Online Fragen Fragen? Wir beraten gerne! 09131 - 625 10 65 info@SeguraLife.de Beitrag berechnen »

IDEAL Sterbegeldversicherung - hochwertig & finanzstark

Die IDEAL besticht seit über 100 Jahren mit ausgezeichneten Produkten, innovativen Versicherungslösungen, attraktiven Konditionen und finanzieller Stärke und ist eine der beliebtesten Anbieter von Sterbegeldversicherungen am Markt.

Mit der kurzen Wartezeit, Tarifoptionen wie dem Unfall- und Pflegezusatzschutz sowie Inklusivleistungen wie dem weltweiten Rückholservice ist das SterbeGeld der IDEAL einer der Testsieger am deutschen Markt und bietet hochwertigen & bewährten Schutz.

Sorgen Sie jetzt mit der IDEAL Sterbegeldversicherung für finanzielle Sicherheit - ohne Gesundheitsfragen sogar bis 20.000€. Auch mit Einmalbeitrag hat die IDEAL eine der besten Sterbegeldversicherungen am Markt.

Fragen zum Thema Sterbegeldversicherung? Rufen Sie an, wir beraten gern! 09131-625 10 65

Warum IDEAL SterbeGeld?

  • Weltweiter Schutz, inklusive Rückholkosten­versicherung
  • Einer der Testsieger im Test 2019
  • Bei SeguraLife günstiger Ehe- & Partnertarif
  • Auf Wunsch Beitragsbefreiung ab Pflegestufe 4
  • Optional bei Unfalltod mit doppelter Leistung

So schützt das SterbeGeld der IDEAL

Kurze Wartezeit

Nach nur 9 Monaten Wartezeit erfolgt im Sterbefall eine gestaffelte Leistung. Voller Versicherungs­schutz besteht nach 18 Monaten.

Bei Unfalltod entfällt die Wartezeit und es wird sofort die garantierte Versicherungssumme ausbezahlt, bei entsprechender Tarifwahl sogar doppelt. Mit diesen kundenfreundlichen Konditionen ist das SterbeGeld der IDEAL klar einer der Testsieger im Sterbegeldversicherung Test 2019 .

Ohne Gesundheitsfragen

Der Antrag erfolgt ohne Gesundheitsfragen. Lediglich Personen, die Pflegeleistungen beziehen oder unter Betreuung stehen, können bei IDEAL grundsätzlich keine Sterbegeldversicherung abschließen.

Halten Sie sich aktuell in einer Kranken- oder Reha-Einrichtung stationär auf, warten Sie bitte mit Ihrem Antrag, bis die stationäre Behandlung beendet ist. Oder Sie wählen alternativ einen Anbieter wie die Bayerische oder die LV 1871, bei denen solche Einschränkungen nicht bestehen und selbst Pflegebedürftige sowie betreute Personen abschließen können.

Logo IDEAL SterbeGeld auf einen Blick

Nur 9 Monate Wartezeit, dann gestaffelte Leistung

Rückholung und Kostenübernahme bei Tod im Ausland

Abschluss auch für Dritte, sogar ohne deren Unterschrift

Optional Beitragsbefreiung ab Pflegestufe 4

Ohne Gesundheitsfragen

Auf Wunsch doppelte Leistung bei Unfalltod


Die IDEAL hat auch das SterbeGeldplus und SterbeGeldkompakt. Aufgrund der schlechten Wartezeit empfehlen wir bei monatlicher Beitragszahlung diese beiden Tarife jedoch nicht. IDEAL Sterbegeld-Produkte vergleichen


IDEAL SterbeGeld - Zusatzleistungen & Tarifoptionen

IDEAL Tarifoptionen

Inklusive Rückholung und Kostenübernahme bei Tod im Ausland

Ein Todesfall kann überall passieren. Es besteht deshalb weltweiter Versicherungs­schutz, und die Aufwendungen für eine Rückführung bei einem Todesfall im Ausland sind ohne Zusatzbeitrag automatisch mitversichert. IDEAL übernimmt dann die finanzielle und organisatorische Aufgabe der Überführung des Verstorbenen zum Begräbnisort in Deutschland. Sogar eventuelle Mehrkosten für die Rückreise des überlebenden Ehepartners zum deutschen Wohnort werden erstattet. Gerade für Vielreisende ein attraktives Plus.

Optional mit Unfalltod-Zusatzversicherung (UT)

Selbstverständlich entfällt bei Unfalltod die Wartezeit und die Hinterbliebenen erhalten die volle garantierte Leistung aus der Sterbe­geld­versicherung ausbezahlt. Auf Wunsch ist gegen einen geringen Mehrbeitrag zusätzlich der Abschluss einer Unfalltod-Zusatzversicherung (UT) möglich, um die Versicherungssumme für den Fall der Fälle zu verdoppeln: Stirbt die Versicherte Person infolge eines Unfalls oder innerhalb eines Jahres an den Unfallfolgen dann wird in diesem Fall die doppelte Versicherungssumme ausgezahlt.


Optional mit PflegeZusatzversicherung

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko pflegebedürftig zu werden rapide an, was mit enormen finanziellen Folgen verbunden ist. Mit der Pflege­Zusatz­versicherung können Sie die Kosten Ihrer Bestattungs­vorsorge jetzt ganz einfach absichern: Im Fall einer Schwer- oder Schwerst­pflegebedürftigkeit (Pflegegrad 4 und 5) wird Ihr Vertrag für die Sterbe­geld­versicherung beitragsfrei weitergeführt und die Versicherungs­leistung besteht in voller Höhe weiter. Überschüsse aus der Pflege­Zusatz­versicherung werden direkt als Sofortrabatt für einen besonders günstigen Zusatzbeitrag verrechnet. Beitrag berechnen

Angehörige Versichern

Bei IDEAL ist auch der Antrag für Dritte möglich, sogar ohne deren Wissen und Unterschrift. Die Versicherungs­leistung ist dann auf 8.000€ begrenzt - bzw. 4.000€ bei Unfalltod-Zusatz­versicherung.

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Lösung.


Flexible Beitragszahlung

Bei laufender Beitragszahlung zahlen Sie standardmäßig Ihren Monatsbeitrag bis zum Endalter 85. Die Mindestbeitragsdauer beträgt jedoch nur 5 Jahre (bei Einschluss der PflegeZusatzversicherung 10 Jahre), so dass Sie auf Wunsch Ihre Beitragszahlung gerne verkürzen können. Ebenso ist eine Verlängerung bei hohem Eintrittsalter bis zum Endalter 95 oder sogar lebenslang möglich. Damit ist die Beitragszahlung ausgesprochen flexibel und kann nach Ihren persönlichen Wünschen gestaltet werden. Kontaktieren Sie uns bei Interesse an einer individuellen Lösung.

Bezugsrechte - Sie entscheiden, wer die Versicherungsleistung erhält

Sie entscheiden frei, an wen im Todesfall die Versicherungs­leistung aus Ihrer Sterbe­geld­versicherung gezahlt werden soll: Entweder Sie benennen eine oder mehrere bezugsberechtigte Personen oder direkt einen von Ihnen frei und unabhängig ausgewählten Bestatter.
Sie können den oder die Bezugsberechtigten sowohl beim Antrag bestimmen aber auch erst zu einem späteren Zeitpunkt und diesen jederzeit auch wieder ändern (widerrufliches Bezugsrecht). Für eine Änderung oder nachträgliche Bestimmung nutzen Sie am besten das Formular zum widerruflichen Bezugsrecht.
Wenn Sie keinen Bezugsberechtigten benennen, dann erfolgt die Auszahlung einfach an den Versicherungsnehmer bzw. die gesetzlichen Erben.

Überschussbeteiligung - die Finanzstärke der IDEAL als wichtiges Plus

IDEAL beteiligt Sie an über die Laufzeit erwirtschafteten Überschüssen. Dadurch erhöht sich der Versicherungs­schutz ohne zusätzlichen Beitrag.

Gerade bei finanzstarken Lebens­versicherern wie der IDEAL kann sich damit die Auszahlung im Sterbefall nochmal deutlich erhöhen.


IDEAL SterbeGeld im Vergleich zu SterbeGeldplus und SterbeGeldkompakt

Die IDEAL Versicherung bietet mehrere Sterbegeld-Produkte am Markt an. Zu Ihrer Information geben wir Ihnen hierzu einen Überblick.

Unsere Experten haben alle Tarife getestet. Aufgrund der im Vergleich sehr guten Wartezeitregelung empfehlen wir bei monatlicher Beitragszahlung ausschließlich das hier angebotene IDEAL SterbeGeld, entweder mit oder ohne Unfalltodesschutz (UT).

Das IDEAL SterbeGeldplus empfehlen wir nur bei Einmalzahlung. Von den Tarifen mit Einmalbeitrag ist es eines der besten Produkte am Markt.

Das IDEAL SterbeGeldkompakt empfehlen wir grundsätzlich nicht.

SterbeGeld (85 / UT) SterbeGeldplus SterbeGeldkompakt (85 / UT)
Tarifvariante K510 (ohne UT) / K514 (mit UT) K550 (UT nicht möglich) K515 (ohne UT) / K516 (mit UT)
Beitragszahlung flexibel / bis 85 bis 85 / 5 Jahre bis 85 / lebenslang
Wartezeit 9 Monate 18 - 36 Monate 18 - 36 Monate
Eintrittsalter 40 - 80 Jahre 40 - 90 Jahre 50 - 80 Jahre
Bemerkungen Kurze Wartezeit
Inklusive Rück­hol­kosten­schutz
Optional Pflege­zusatzschutz
Lange Wartezeit bei Monatsbeitrag
Bester Tarif für Einmalbeitrag
Monatliche Beitrags­zahlung mit ergänzender Einmal­zahlung möglich
Lange Wartezeit
Keine Zusatz­leistungen

UT = Unfalltodesschutz/ doppelte Leistung bei Unfalltod


Häufige Fragen zum IDEAL SterbeGeld

Fragen vor Vertragsabschluß

Der Schutz Ihrer Daten sowie ein einfacher Antragsprozess sind uns sehr wichtig. Wir bieten Ihnen zwei sichere Möglichkeiten, die IDEAL Sterbegeldversicherung zu beantragen.
Online - Am einfachsten füllen Sie Ihren Antrag online in der geschützten Eingabemaske aus und Ihre Daten werden sicher an uns übermittelt. Sie erhalten sofort ein E-Mail mit der Bestätigung des Antragseingangs, Ihren Antragsdaten und den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.
Papierantrag - Wenn Sie Ihren Antrag nicht online stellen wollen, dann können Sie bei uns Ihr Antragsformular selbstverständlich auch per E-Mail oder Post anfordern oder sich auch direkt herunterladen.
Gut zu Wissen: Nach abschließender Bearbeitung Ihres Antrags durch die IDEAL und Zugang des Versicherungs­scheins per Post besteht ein 30-tägiges Widerrufsrecht.
Mit dem neuen Geldwäsche­gesetz vom 26. Juni 2017 ist in Deutschland eine umfassende Identifikation des Antragstellers bei Vertrags­abschluss zwingend vorgeschrieben. Diese Identifizierung erfolgt bei der IDEAL über die Abfrage Ihrer Ausweisdaten. Bei Versicherungssummen über 10.000€ muss zusätzlich eine vollständige Kopie (Vorder- und Rückseite) Ihres gültigen Ausweises vor Vertragsabschluss zur Prüfung und dann Aufbewahrung vorliegen. Sie können die Ausweiskopie gerne auch per Foto über ein Smartphone an Antrag@SeguraLife.de senden.
Nach Erhalt des Versicherungsscheins (Police) und aller Vertrags­unterlagen können Sie innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Sie müssen das in schriftlicher Form (per E-Mail, Fax oder Post) tun. Einzelheiten zum Widerrufsrecht finden Sie in den Allgemeine Versicherungsbedingungen für das IDEAL SterbeGeld und unseren AGB.
  • Senden Sie einen Widerruf per E-Mail bitte direkt an kundenservice@SeguraLife.de oder per Fax oder Post an:
    • Segura GmbH
      Am Weichselgarten 7
      91058 Erlangen
    • Fax (09131) 625 10 61
Das SterbeGeld der IDEAL kann von 1.500€ bis 20.000€ beantragt werden.
Die Wartezeit beim IDEAL SterbeGeld beträgt 9 Monate. Bei Tod in den ersten 9 Monaten werden die eingezahlten Beiträge erstattet. Im Anschluss erfolgt eine Staffelregelung. Dabei beträgt die Versicherungsleistung im 10.-12. Monat 25%, im 13.-15. Monat 50% und im 16.-18. Monat 75%. Ab dem 19. Monat besteht voller Versicherungsschutz und die Angehörigen erhalten 100% der garantierten Versicherungsleistung plus Überschüsse. Bei Unfalltod entfällt die Wartezeit!
Auch wenn beim Antrag für eine IDEAL Sterbegeldversicherung keine Gesundheitsfragen gestellt werden, gibt es Personen, die bei IDEAL grundsätzlich nicht versicherbar sind. So dürfen Sie als Versicherte Person
keine Pflegeleistungen nach SGB XI in der Pflegestufe I, II , III oder einem der Pflegegrade 1, 2, 3, 4, 5 beziehen, derzeit beantragen oder früher bezogen haben,
gem. § 1896 BGB nicht unter Betreuung stehen und
keine bösartige Krebserkrankung ("lebensbedrohliche Krankheit") haben.
Trifft eines dieser hier ausgeschlossenen Merkmale zu, ist der Abschluss der IDEAL Sterbegeldversicherung nicht möglich.
Falls Sie sich derzeit in einer Kranken- oder Reha-Einrichtung stationär aufhalten, können Sie Ihren Antrag erst stellen, sobald die stationäre Behandlung beendet ist. Oder Sie wählen einen Versicherer wie die LV 1871 oder die Bayerische die keine gesundheitsbezogenen Ausschlusskriterien haben.
Ja. Bei Tod der Versicherten Person im Ausland sind ohne Zusatzbeitrag automatisch die Kosten versichert, die für deren Überführung auf direktem Weg per Kraft- oder Luftfahrzeug zum Begräbnisort in der Bundesrepublik Deutschland entstehen.
Insgesamt werden maximal 5.200 € für eine Rückholung aus dem europäischen Ausland bzw. 10.300 € für eine Rückholung aus dem außereuropäischen Ausland erstattet. Falls gesetzlich vorgeschrieben und notwendig, werden auch die Kosten eines Überführungs-/Zinksargs einschließlich der Einbalsamierung bis zu 1.030 € übernommen.
Zusätzlich werden eventuelle Mehrkosten für die Rückreise des überlebenden Ehe-/Partners des Versicherten aus dem Ausland zum Wohnort in Deutschland bis zu 2.560 € erstattet. Als Ausland gilt jedes Land mit Ausnahme der Bundesrepublik und der Länder, in denen die Versicherte Person ihren Erst- oder Zweitwohnsitz hat.
Für die Meldung eines Todesfalls im Auslands wenden Sie sich bitte unverzüglich an:
IDEAL Vorsorge GmbH
Kochstraße 26 • 10969 Berlin
Tel. 030/ 2587-259 bzw. aus dem Ausland Tel. +(49) 302587-259
Weitere Einzelheiten finden Sie in den Allgemeine Versicherungsbedingungen für das IDEAL SterbeGeld unter "Allgemeine Bedingungen für die Rückhol­kosten­versicherung" ab Seite 16.
Die PflegeZusatz­versicherung dient im Pflegefall der Beitrags­befreiung für die IDEAL Sterbegeldversicherung. Sie kann bis zum Alter von 75 Jahren abgeschlossen werden, hat eine Mindest­vertragslaufzeit von 10 Jahren und wird einfach als zusätzliche Tarifoption beim Antrag gewählt. Abweichend von der Haupt­versicherung (Sterbe­geld­versicherung) gilt für die PflegeZusatz­versicherung eine Wartezeit von 3 Jahren. Die Wartezeit entfällt, wenn die Pflegebedürftigkeit durch einen Unfall eintritt.
Die Beitrags­befreiung wird fällig, wenn die Versicherte Person während der Versicherungs­dauer ab Pflegegrad 4 (schwerste Beeinträchtigung der Selbständigkeit) pflegebedürftig wird und besteht solange die Versicherte Person pflegebedürftig ist.
Weitere Einzelheiten und alle Details zur PflegeZusatzversicherung finden Sie in den Allgemeine Versicherungsbedingungen des IDEAL SterbeGeld unter "Besondere Bedingungen für die Pflege-Zusatzversicherung" ab Seite 18.
Bitte beachten Sie: Der Abschluss der PflegeZusatzversicherung ist nicht möglich, wenn Sie in den letzten 12 Monaten zu den folgenden Krankheiten/ Gesundheitsstörungen bzw. deren Folgen ärztlich beraten oder behandelt wurden:
Funktionsstörungen oder Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der Psyche, Rheumatische Erkrankung, Diabetes (der seit mind. 15 Jahren besteht).
Ja. Sie können völlig frei entscheiden wer die Versicherungs­leistung erhalten soll und selbstverständlich auch den Bestatter Ihrer Wahl nehmen. Sie können einen Bestatter entweder im Antrag oder auch jederzeit später als Begünstigten benennen. Oder Sie benennen eine Person Ihres Vertrauens als Bezugs­berechtigte und treten dann die Leistung aus dem Sterbegeld­versicherungs­vertrag an das Bestattungs­unternehmen ab. Dann leistet die IDEAL im Sterbefall bis zur Höhe der Bestattungs­kosten an den Bestatter und gegebenenfalls verbleibende Überschüsse gehen an die bezugs­berechtigte Person.
Ja, auch ein Antrag für Dritte ist möglich, sogar ohne deren Wissen und Unterschrift. Die Versicherungs­leistung ist dann auf 8.000€ begrenzt - bzw. 4.000€, wenn Sie die Unfalltod-Zusatz­versicherung gewählt haben.
Ein Antrag für Betreute Personen ist bei der IDEAL Sterbegeldversicherung nicht möglich.
Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Lösung.

Fragen zum Beitrag

Der erste oder einmalige Beitrag (Einlösungsbeitrag) ist unverzüglich nach Abschluss des Vertrags zu zahlen, jedoch nicht vor dem vereinbarten, im Versicherungsschein angegebenen Versicherungsbeginn. Ist im Versicherungsschein ein späterer Beginn angegeben, zahlen Sie den Beitrag innerhalb von 2 Wochen nach diesem Termin. Folgebeiträge sind jeweils am Monatsersten je nach Fälligkeit/ vereinbarter Zahlweise zu zahlen. Mit der Erteilung des SEPA-Lastschriftmandats stellen Sie sicher, dass Ihre Beitragszahlung fristgerecht erfolgt.
Weitere Einzelheiten finden Sie in den Allgemeine Versicherungsbedingungen für das IDEAL SterbeGeld
Ja. Bei laufender Beitragszahlung zahlen Sie standardmäßig Ihren Monatsbeitrag bis zum Endalter 85. Die Mindestbeitragsdauer beträgt jedoch nur 5 Jahre (bei Einschluss der PflegeZusatzversicherung 10 Jahre), so dass Sie Ihre Beitragszahlung auch verkürzen können. Ebenso ist eine Verlängerung bei hohem Eintrittsalter bis zum Endalter 95 oder sogar lebenslang möglich. IDEAL bietet auch die Zahlung per Einmalbeitrag. Kontaktieren Sie uns bei Interesse an einer individuellen Lösung.
Die IDEAL beteiligt Ihren Vertrag im Rahmen der gesetzlich geregelten Überschussbeteiligung an Überschüssen und Bewertungsreserven. Bei der Überschussbeteiligung wird zwischen laufenden Überschussanteilen und der Beteiligung an den Bewertungsreserven unterschieden. Die Höhe der Überschüsse hängt von den Erträgen der Kapitalanlagen, dem Verlauf der Sterblichkeit und der Entwicklung der Kosten bei IDEAL ab. Die Höhe der zukünftigen Überschusssätze ist nicht garantiert. Die jährlichen Überschüsse werden verzinslich angesammelt und gutgeschrieben und am Ende des Vertrags zusammen mit der Beteiligung an den Bewertungsreserven und einem Schlussüberschuss zusätzlich zur garantierten Versicherungsleistung ausgezahlt. Für weitere Informationen hierzu sehen Sie bitte in den Allgemeine Versicherungs­bedingungen IDEAL SterbeGeld im Abschnitt "Wie erfolgt die Überschussbeteiligung“ nach.
Bei Zahlungsschwierigkeiten können Sie eine Beitragsfreistellung, Beitragsreduzierung, Beginnverlegung, Beitragsverrechnung oder Beitragsstundung beantragen. Dies muss mit der IDEAL schriftlich vereinbart werden.
Bei der Beitragsfreistellung können Sie verlangen, ganz oder teilweise von der Beitragszahlungspflicht befreit zu werden. Dabei wird die Versicherungssumme auf eine beitragsfreie Versicherungssumme herabgesetzt, solange diese bei der vollständigen Befreiung den Mindestbetrag von 500€, bzw. 1.500€ bei der teilweisen Befreiung erreicht. Ansonsten erhalten Sie den Rückkaufwert und der Vertrag wird aufgelöst.
Eine Beitragsreduzierung ist möglich, wenn die verbleibende Versicherungssumme mindestens 1.500€ und der Beitrag mindestens 24€/ Jahr beträgt.
Eine Stundung der Beiträge bis zu 6 Monate bei vollem Versicherungsschutz ist u.a. möglich, wenn der Vertrag seit bereits 3 Jahren besteht und die Beiträge während dieser Zeit vollständig bezahlt wurden.
Alle Einzelheiten dazu finden Sie in den Allgemeine Versicherungs­bedingungen IDEAL SterbeGeld

Fragen während der Laufzeit

Sie können bei der IDEAL maximal insgesamt 20.000€ als Sterbegeld abschließen. Bis zu diesem Maximalbetrag können Sie während der Laufzeit jederzeit Ihre Versicherungssumme weiter erhöhen, indem Sie einfach einen neuen Vertrag mit dem zusätzlichen Betrag abschließen. Für diesen neuen Teilbetrag beginnt dann wieder die übliche Wartezeit von 9 Monaten. Alle Ihre Verträge dürfen in Summe nicht mehr als 20.000€ betragen und werden dann im Trauerfall entsprechend Ihrer Bestimmungen zu den Bezugsberechtigten gleichzeitig ausgezahlt.
Eine Verringerung der Versicherungssumme bei der IDEAL entspricht einer Teilkündigung. Weitere Informationen zur Kündigung finden Sie hier weiter unten.
Der Versicherungsschutz beginnt mit dem im Versicherungsschein angegebenen Datum. Bei verspäteter Zahlung des Erstbeitrags beginnt der Versicherungsschutz erst mit dem Tag des Zahlungseingangs. Beachten Sie, dass die Leistungspflicht der IDEAL entfallen kann, wenn Sie den Beitrag nicht rechtzeitig zahlen. Beachten Sie zudem die Regelungen zur Wartezeit. Der Vertrag und damit der Versicherungsschutz endet mit dem Tod der versicherten Person und der damit verbundenen Leistungserbringung.
Sie können Ihre Versicherung jederzeit zum Ersten des Monats der nächsten Beitragsfälligkeit schriftlich kündigen. Bei beitragsfreien Versicherungen ist die Kündigung immer zum Ersten des Folgemonats möglich. Sie können Ihre Versicherung auch teilweise kündigen und sich nur einen Teilbetrag auszahlen lassen, ohne die Versicherung zu beenden. Voraussetzung ist, dass der Teilbetrag mindestens 250 € beträgt und die verbleibende Versicherungssumme bei laufender Beitragszahlungsweise 1.500 € oder bei Versicherungen gegen Einmalbeitrag 1.000 € nicht unterschreitet. Nach einem Teilrückkauf wird die Versicherungssumme entsprechend mit dem noch zur Verfügung stehenden Deckungskapital herabgesetzt.
Achtung: Bei Kündigung erhalten Sie als Auszahlungsbetrag den Rückkaufswert. Dieser kann geringer sein als die Summe der eingezahlten Beiträge. Das liegt daran, dass im Versicherungsfall die vereinbarte Versicherungsleistung gezahlt wird, auch wenn erst ein Beitrag gezahlt worden ist. Deshalb müssen die Beiträge aller, auch die von Ihnen eingezahlten, zur Deckung der Leistungen sowie Kosten der Versichertengemeinschaft herangezogen werden. Nur der nicht für die Risikoübernahme und Kosten verbrauchte Beitragsanteil Ihrer Versicherung kann zur Bildung Ihres Deckungskapitals verwendet werden.
Weitere Einzelheiten finden Sie in den Allgemeine Versicherungsbedingungen für das IDEAL SterbeGeld
Ein Unfalltod ist möglichst innerhalb von 48h bei der IDEAL zu melden. Nur wenn Sie einen Vertrag mit UnfalltodZusatzversicherung (doppelte Leistung bei Unfalltod) gewählt haben oder sich Ihr Vertrag noch in der Wartezeit befindet, muss neben der Sterbeurkunde auch ein ausführliches, ärztliches oder amtliches Zeugnis über die Todesursache sowie über Beginn und Verlauf der Krankheit, die zum Tode der Versicherten Person geführt hat und zusätzliche Nachweise zum Unfallhergang und zu den Unfallfolgen eingereicht werden.
Bei allen Fragen zur Sterbegeldversicherung steht Ihnen unser Team von SeguraLife jederzeit gerne zur Verfügung. Im Sterbefall können Sie sich aber auch direkt an die IDEAL wenden. Dort sind alle Vertragsinformationen und Bezugsrechte hinterlegt und die Auszahlung kann dann schnell und ohne Umweg erfolgen. Bitte reichen Sie eine Kopie der Sterbeurkunde ein. Für die Auszahlung sind zusätzlich auch die Kontodaten mit eigenhändiger Unterschrift notwendig, der Versicherungsschein im Original (per Post) oder eine unterschriebene Verlusterklärung, eine Personalausweiskopie (Vorder- und Rückseite) und bei Steuerpflicht im Ausland das entsprechende Formular.
Im Sterbefall ist die Hotline der IDEAL montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr für Sie erreichbar.
IDEAL Versicherung, Postfach 11 01 20, 10831 Berlin
E-Mail: service@ideal-versicherung.de
Tel: 030-25 87 - 1731
Fax: 030-25 87 -80
Sie können den Sterbefall bei IDEAL auch ganz einfach online melden über das Formular Sterbefall melden
Hat die IDEAL alle erforderlichen Unterlagen zur Leistungsprüfung erhalten, wird innerhalb einer Woche entschieden, ob ein Leistungsanspruch besteht. Besteht ein Anspruch, wird die auf den Todestag berechnete Todesfallleistung sofort ausbezahlt.
Weitere Einzelheiten finden Sie auch in den Allgemeine Versicherungsbedingungen für das IDEAL SterbeGeld


Fragen zur IDEAL Sterbegeldversicherung? 09131-625 10 65