Segura GmbH

Formulare und Informationen zum Herunterladen

Während der Vertragslaufzeit können sich wichtige Änderungen ergeben, die Sie dem Versicherungsunternehmen mitteilen müssen, wie z.B. Adressänderungen. Für Änderungsmitteilungen oder bei Fragen können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren oder direkt den Vertragsservice der LV 1871 oder den Online-Service der Monuta nutzen.


Vorsorgedokumente - Monuta Patientenverfügung und Monuta Vorsorgevollmacht

Als wichtige Ergänzung zu Ihrer Bestattungsvorsorge stellt die Monuta Versicherung Ihnen kostenfrei rechtssichere Vordrucke zur Verfügung, die Monuta Vorsorgevollmacht und die Monuta Patientenverfügung. Ohne entsprechende Vorsorge könnten sonst wildfremde Personen über medizinische Eingriffe, lebensverlängernde Maßnahmen oder Ihre finanziellen Angelegenheiten entscheiden. Eine frühzeitige Erstellung einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht ist daher sehr wichtig.

Monuta Vorsorgevollmacht - Was beinhaltet sie und warum ist sie wichtig?

Mit der Monuta Vorsorgevollmacht können Sie sichergehen, dass im Falle Ihrer Geschäftsunfähigkeit eine Person Ihres Vertrauens Ihre finanziellen, medizinischen und sonstigen organisatorischen Angelegenheiten in Ihrem Sinne regelt. Wichtig ist, die Vorsorgevollmacht sicher zu verwahren, da sie ab dem Tag gilt, an dem sie ausgestellt wurde und somit die Gefahr des Missbrauchs bestehen kann. Eine Vorsorgevollmacht sollten Sie unbedingt im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer registrieren.
Ohne Vorsorgevollmacht wird zunächst durch ein Gericht ein Betreuer festgesetzt, dies muss dann nicht unbedingt ein Angehöriger sein.

Monuta Patientenverfügung – Was beinhaltet sie und warum ist sie wichtig?

Die Monuta Patientenverfügung ist dazu gedacht, dass bei Ihrer Entscheidungsunfähigkeit durch z.B. Unfall oder Krankheit die behandelnden Ärzte und Ihre Angehörigen im Fall der Fälle genau wissen, ob, wie und wie lange Sie medizinisch behandelt werden möchten. Dazu gehört auch die Aussage zur Organspende. Eine Patientenverfügung sollten Sie immer im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer registrieren, da das Betreuungsgericht in der Regel prüft, ob eine Registrierung erfolgte. Ohne Patientenverfügung kann es sein, dass Ihnen unbekannte Menschen über medizinische Eingriffe und lebensverlängernde Maßnahmen entscheiden können.

Mit Weitsicht vorsorgen - Nutzen Sie den kostenfreien Service der Monuta mit juristisch geprüften Formularen, Leitfäden und Checklisten für einen Rundum-Schutz schon zu Lebzeiten.


Um die PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie auf Ihrem Computer den Adobe Acrobat Reader. Sollten Sie dieses Programm noch nicht auf Ihrem Computer haben, können Sie hier die aktuelle Version des Acrobat Reader kostenfrei herunterladen.

Get Adobe Reader